loader image

Chia Samen – wundersame Pflanze aus Mexiko

Die Chia Samen gelten mittlerweile im Bereich Superfood als echtes Wundermittel und liegen bei uns aktuell so richtig im Trend. Früher wurden diese kleinen und nährreichen Samen von den Inkas eingesetzt und sollten dort nicht nur Kraft und Energie spenden, sondern auch Krankheiten kurieren und das komplette Immunsystem stärken. Während dieser Trend nun langsam zu uns rüberschwappt, werden die Chia Samen in Mittelamerika schon lange als wertvoller Energiespender eingesetzt. So handelt es sich um einen natürlichen Gesundheitslieferanten mit keinerlei Nebenwirkungen. In diesem Artikel wollen wir die Chia Samen genauer vorstellen und zeigen, was in den Chia Samen für wichtige Dinge enthalten sind, denn eins ist sicher, kaum ein anderes Produkt bietet so viele Kraftquellen.

Die Nährstoffe in den Chia Samen

Die Nährstoffe in den Chia SamenSo sind Chiasamen zum Beispiel besonders vitaminreich und auch Mineralstoffe, Antioxidantien, Proteine und Ballaststoffe sind in den kleinen Wundersamen wiederzufinden. Des Weiteren sind sie für ihren hohen Omega-3-Anteil bekannt, welcher bei immerhin 18 Gramm bei 100 Gramm Chia Samen liegt. Damit ist er fast 10-mal so hoch wie bei einem hochwertigen Lachs. Hinzu kommen dann noch mal knapp 9-mal mehr Antioxidantien, als es bei Orangen ist und auch die vierfache Menge an Eisen als im Spinat zu finden sind, sollten an dieser Stelle genannt werden. Zusätzlich haben Chia Samen fast fünf mal so viel Kalzium als Vollmilch und auch knapp 15-mal so viel Magnesium wie Brokkoli. Hinzu kommen hier 4-mal so viele Ballaststoffe als sie in Leinsamen zu finden sind und auch die vielen Vitamine wie A, B, Bor, Folsäure und Kalium sollten auf jeden Fall nicht vergessen werden. Durchgeführte Studien zeigen im Übrigen auch, dass die Chiasamen einen positiven Einfluss auf unser Blutbild habe können.

Chia Samen Inhaltsstoffe in der Übersicht

Im Folgenden zeigen wir die genauen Bestandteile, welche in den Chia Samen nachweislich enthalten sind. So wird schnell deutlich, wie wichtig diese für unseren Körper sind und welch positiven Nutzen wir aus ihnen ziehen können, wenn wir Chia Samen in unsere Ernährung integrieren.

Omega-3-Fettsäuren: Wie erwähnt, besitzen Chia Samen jede menge Omega 3 Fettsäuren, und zwar rund 19 – 19 Gramm auf 100 Gramm Samen. Mit diesen Werten gelten die Chia Samen als einer der reichhaltigsten Spender von Omega 3 in der Natur und mir nur einer Portion können wir Menschen den Tagesbedarf um das Dreifache abdecken. Omega 3 ist für unseren Körper ein sehr wichtiger Bestandteil, was vor allem den Bluthaushalt und dessen Regulierung betrifft. Durch die besser werdende Durchblutung kann sowohl die körperliche als auch die geistige Leistungsfähigkeit durch Chia Samen gesteigert werden. Jedoch ist es dafür sehr wichtig, dass man seinem Körper dazu zusätzlich Omega-6-Fettsäuren zufügt, was ebenfalls durch Chia Samen geschieht.

Ballaststoffe: Auf 20 Gramm Chia Samen können 6,5 Gramm Ballaststoffe festgestellt werden. Diese haben eine sehr sättigende Eigenschaft und fördern zusätzlich die Verdauung, sodass der Stoffwechsel angeregt wird. Werden diese in Kombination mit Wasser aufgenommen, so quellen sie auf und füllen dabei den Darm. Des Weiteren wird durch die Einnahme dieser Ballaststoffe der Cholesterinspiegel gesenkt. Das liegt vor allem daran, dass durch die Erhöhte Gallensäureausscheidung auch mehr nachproduziert werden muss, wofür der Körper Cholesterin einsetzt. Zusätzlich sind die Ballaststoffe dafür bekannt, einen langsamen Abbau von Kohlenhydraten zu fördern, wodurch wesentlich weniger Insulin in den Körper gelangt.

Vitamine: Chia Samen enthalten zahlreiche Vitamine. So zum Beispiel das wichtige Vitamine B1, wobei hier der Tagesbedarf bei nur zwei Esslöffeln Chia Samen bereits zu 10 Prozent abgedeckt werden kann. Mit der gleiche Menge Chia Samen lassen sich zusätzlich 18 Prozent des täglichen Bedarfs an Vitamin B3 decken, welches für den Aufbauch von Muskeln und der Haut so wichtig ist und stetig dem Körper dabei hilft, sich zu entgiften und dafür sorgt, dass das Bindegewebe gestärkt wird. Zusätzlich enthalten Chia Samen noch reichlich Vitamin E, wobei zwei Esslöffel schon ein Drittel der empfohlenen Tagesdosis enthalten. Vitamin e ist dabei sehr wichtig für unser Immunsystem.

Proteine und Aminosäuren: Chia Samen sollen zu immerhin 20 Prozent aus Proteinen bestehen und gelten daher als ein ganz besonders effizienter Proteinspender für unseren Körper. Proteine und Aminosäuren sind dafür bekannt, den Körper mit Energie zu versorgen. Des Weiteren sind diese auch für die Steuerung der unterschiedlichen Körperfunktionen zuständig. Die Einnahme wirkt sich zudem sehr positiv auf die Eiweißgewinnung aus, sodass Chiasamen auch gerne zum Abnehmen oder in Kombination mit verschiedenen Diäten sowie zum Muskelaufbau verwendet werden. Des Weiteren sind sie dafür bekannt, den Appetit zu mindern.

Eisen: Eisen ist ein weiterer wichtiger Bestandteil und spielt auch für unseren Körper eine sehr wichtige rolle. Immerhin enthalten Chia Samen 1,3 mg Eisen auf 20 Gramm Chia Samen, wodurch ca. 12 Prozent des Tagesbedarfs abgedeckt werden können. So enthalten die Chia Samen drei Mal so viel Eisen, wie Spinat.

Kupfer: Wenn man auch hier zwei Esslöffel Chia Samen nimmt, können so 25 Prozent des Tagesbedarfs komplett abgedeckt werden. Dabei ist Kupfer sehr wichtig, denn es ist für die Bildung von eisen zuständig, stärkt unser Immunsystem und fördert die Wundheilung.

Kalzium: In 20 Gramm Chia Samen sind 120 mg Kalium enthalten, welches für die Nervenfunktionen sowie für die Muskeln in unserem Körper wichtig ist.

Magnesium: In Chiasamen ist viel Magnesium enthalten, so liegt der Anteil bei 58 mg auf 20 Gramm Chia Samen, was bedeutet das ca. ein Viertel des Tagesbedarfs gedeckt werden kann. Magnesium ist sehr wichtig für alle Muskeln sowie für das Nervensystem. Auch für den Schlaf braucht unser Körper dringend Magnesium, welches im Übrigen auch unseren Fettstoffwechsel ankurbelt.

Antioxidantien: Antioxidantien sind in den Chia Samen ebenfalls enthalten, so zum Beispiel die Flavanöle, welche auch in Tees oder im Kakao wiederzufinden sind. Diese aktivieren die weißen Blutkörperchen und sorgen dafür, dass die Gefäßwände flexibel bleiben. Das ist vor allem zur Vorbeugung von Arteriosklerose sehr wichtig. Zusätzlich sind Experten sich sicher, dass Antioxidantien die Krebszellen am Wachstum hindern.

Zink: Zink ist zwar nicht ganz so viel in den Chia Samen zu finden, jedoch sind es immerhin 1 mg auf 20 Gramm Chia Samen, was bedeutet, dass damit ca. sieben Prozent des Tagesbedarfs gedeckt werden können. Zink ist jedoch sehr wichtig und stärkt unser Immunsystem sowie zahlreiche Stoffwechselvorgänge im Körper.

Unser Schlusswort zum Inhaltsstoffe Thema Chia Samen

InhaltsstoffeChia Samen sind sehr vielseitig und sollten in den Alltag von uns allen integriert werden. Da sie so vielseitig einsetzbar sind, lassen sie sich sowohl in Getränke mischen als auch bei Smoothies verwenden. Auch das Kochen mit Chia Samen ist kein Problem. Zusätzlich kann man diese auch pur mit einem Glas Wasser zu sich nehmen. Nebenwirkungen sind hier nämlich nicht bekannt. In weiteren Artikeln zum Thema Chia Samen gehen wir noch auf die Wirkung dieser Wunderpflanze ein und erzählen, wie diese am besten eingesetzt werden kann.

Damastmesser

Damastmesser Sets

adelamyer-damastmesser-neu-3

Neuheiten


Dein Warenkorb