Fleisch richtig würzen

Deftiges Wintergemüse für mehr Wohlbefinden an den kalten Tagen

Möhren


Rüben und Wurzelgemüse als Klassiker in den Wintermonaten

Das Wintergemüse Deutschland hat noch vieles mehr zu bieten als nur die bekannten Kohlsorten. Rüben und Wurzelgemüse gehören im Winter ebenfalls mit auf dem Speiseplan und darf keinesfalls fehlen. Vielen Familien ist wahrscheinlich nicht bewusst, dass rote Beete, Schwarzwurzeln, Steckrüben und Möhren zu den beliebtesten Sorten des Wintergemüses gehören. Neben roter Beete werden besonders Steckrüben gerne im Winter zubereitet. Schon in der Nachkriegszeit galt das Gemüse als absolut wichtiger Kohlenhydratlieferant. Nach dieser Zeit wurde das Gemüse sehr lange von den Speiseplänen gestrichen. Es dauerte eine Weile, bis Steckrüben wieder verarbeitet und gerne gegessen wurden. Heute handelt es sich sogar um eine echte Tradition.

Ebenso beliebt sind Möhren, die ebenfalls zu den älteren Wintergemüsesorten zählen. Möhren enthalten sehr viele wichtige Nährstoffe und Vitamine und können sogar als Rohkost verzehrt werden.

Doch nicht nur Feldsalat wird im Winter gerne gegessen. Auch Radicchio gehört zu den absoluten Liebhabern unter den Wintergemüsesorgen. Gegrillt in Kombination mit Ziegenkäse oder einem köstlichen Chutney schmeckt er sogar noch besser.


Welche weiteren Wintergemüsesorten gibt es noch?

Der Winter hat in Hinblick auf die köstlichen Gemüsesorten einiges zu bieten. Maronen, Kürbis, Fenchel und Lauch gehören schließlich genauso zu den heute bekannten Gemüsesorten im Winter. Besonders Maronen schmecken in den kalten Jahreszeiten sehr gut. Früher nannte man dieses Gemüse „Brot des armen Mannes“. Heute ist das Gemüse als Esskastanie bekannt und sehr gesund.

gelber Kürbis mit Messer
Lauch
Der Kürbis hingegen ist nicht nur an Halloween sehr beliebt. Er zählt zu einer der schmackhaftesten Wintergemüse und sorgt für reichlich Vitamine. Ebenfalls als vielseitiger Vitaminlieferant bekannt ist Lauch. Er bildet die würzige Grundlage vieler Suppen und weiterer Gemüsegerichte und sorgt für einen leckeren und aromatischen Geschmack.

Zu einer der besonderen Wintergemüsesorten zählt Fenchel. Viele kennen Fenchel als Tee, der den Magen beruhigt. Fenchel hat als Gemüse jedoch viel mehr zu bieten. Schließlich lässt er sich für verschiedene Geschmäcker und Anlässe zubereiten und enthält viele wichtige Nährstoffe, die der Körper vor allem im Winter braucht.

Aufgrund der großen Auswahl der Gemüsesorten, die nur im Winter zu bekommen sind, kann sich jeder freuen. Gerade in den kalten Jahreszeiten sorgt das klassische Wintergemüse für viel Wärme und Wohlbefinden.

Lauch

Folge uns auf den Sozialen Medien

Du suchst nach leckeren Rezepten?

Hier findest du eine kleine Auswahl

Seelachs Filet in einer Parmesan-Sahne-Sauce

Seelachs Filet in einer Parmesan-Sahne-Sauce

Seelachs Filet in einer Parmesan-Sahne-Sauce   Menge: 2 Personen Arbeitszeit: ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit: ca. 25 Minuten Gesamtzeit: ca. 40 Minuten   Zutaten: 300 ml Sahne oder Sahne Ersatz 120 g Spinat (frisch oder TK) 3-4 Seelachs Filet (TK) 1 EL...

mehr lesen
Nudel-Gyros-Auflauf mit Metaxa

Nudel-Gyros-Auflauf mit Metaxa

Nudel-Gyros-Auflauf mit Metaxa   Zubereitung insgesamt ca. 90 Minuten Backzeit 20-25 Minuten 3-4 Portionen   Zutaten: 250 g Nudeln 400 g Hähnchen- oder Putenbrust 2 Teelöffel Gyrosgewürz 2 rote Spitzpaprika 200 g Champignons 45 g Tomatenmark 200 g Schmand...

mehr lesen
Gulasch

Gulasch

Gulasch   Zubereitungszeit: 30 Minuten Schmorzeit 120 Minuten Gesamtdauer ca. 2,5 Stunden für 4-5 Portionen   Zutaten: 1,2 kg Rindergulasch (oder gemischt) 500 g weiße Zwiebeln od. Gemüsezwiebeln 3 Zehe Knoblauch 500 g Spitzpaprika 600 ml Rinder- oder...

mehr lesen

Damastmesser

Damastmesser Sets

adelamyer-damastmesser-neu-3

Neuheiten


Dein Warenkorb