loader image

Für ein köstliches Stück Fleisch ist nicht nur die richtige Würze entscheidend, sondern auch die korrekte Schnittführung. Der korrekte Schnitt bei einem Stück Fleisch sollte dabei nicht unterschätzt werden. Schließlich soll das Fleisch auch nach dem Gar- oder Bratvorgang weiterhin saftig und zart sein. In diesem kleinen Beitrag möchten wir gerne zeigen, wie man Fleisch richtig schneiden soll und was man dafür alles benötigt.

Die ersten Vorbereitungen zum Fleisch schneiden

Wie bereits erwähnt, ist die richtige Schnitttechnik einer der wichtigsten Faktoren für ein leckeres Stück Fleisch. Doch auch das dazu verwendete Werkzeug sollte eine gute Qualität besitzen. Damit ist vor allem das richtige Schneidwerkzeug, also das Messer gemeint. Am besten verwendet man ein echtes Fleischmesser, welches Du ganz bequem in unserem Onlineshop bestellen kannst.

Was der Unterschied zu anderen Messern ist? Diese Messer haben eine relativ lange Klinge, die jedoch eher schmal gehalten ist. Diese Klinge eignet sich perfekt zum Schneiden von Fleisch. Wichtig ist schließlich, dass der Schnitt glatt und sauber wird. Mit einem kurzen Messer würde man das Fleisch eher säbeln als glatt und ordentlich zu schneiden. Ein ungeeignetes Messer sorgt außerdem dafür, dass das Fleisch ausfranzt und nach dem Gar- oder Bratvorgang nicht mehr zart genug ist.

Neben dem passenden Messer ist die richtige Schärfe des Werkzeugs sehr wichtig. Es nützt einem nichts, wenn man das beste Messer der Welt hat, dass allerdings nicht scharf genug ist, um auch dicke Fleischstücke schneiden zu können. Eine regelmäßige Pflege des Fleischmessers ist daher besonders wichtig und sollte niemals unterschätzt werden. Allgemein raten wir unseren Lesern natürlich dazu, immer mit sehr hochwertigen Messern zu arbeiten.

Neben dem klassischen Fleischmesser kann ein Santokumesser eine gute Möglichkeit bieten, um Fleisch schneiden zu können. Die Messer wurden speziell zum Schneiden von Fleisch und Gemüse ausgelegt und ist sehr variantenreich.

Auf die richtige Unterlage kommt es an

Nachschleifen-Schälmesser

Neben dem passenden Messer ist die richtige Unterlage sehr wichtig. Viele bevorzugen heutzutage Bambusbrettchen, da sie hygienisch unbedenklich sind und antibakteriell wirken. Schneidbretter aus Glas oder anderen Materialien würden mit der Zeit wahrscheinlich dazu führen, dass die Messer stumpf. Von Kunststoff Brettchen sollte man aus hygienischer Sicht absehen.

Die richtige Schnittführung: So schneidet man das Fleisch richtig!

Entscheidend für ein saftiges und zartes Stück Fleisch ist allerdings vorrangig die Schnittführung. Diese entscheidet letztendlich darüber, ob das Fleisch saftig und zart wird oder eher trocken und zäh. Ein wichtiger Grundsatz, den man sich immer merken sollte, ist der folgende: Das Fleisch quer zur Fasserrichtung schneiden. Doch woran genau erkennt man eigentlich die Faserrichtung? Und bedeutet das, dass man das Fleisch mit oder gegen die Faser schneiden muss?

Wichtig ist, dass man das Fleisch immer quer zur Faser schneidet. Das bedeutet, dass Fleisch gegen die Faser schneiden. Jedoch sollte man unbedingt darauf achten, dass man das Fleisch nur schneidet, wenn es auch wirklich nötig ist, vor allem bei großen Stücken. Wichtig ist ebenso, dass vor allem das überschüssige Fett, die Sehnen und alles andere entfernt wird.

Doch warum ist es wichtig das Fleisch quer zur Faser zu schneiden? Grundsätzlich sollte man sich merken, dass Fleisch, welches längst zur Faser geschnitten wird, schnell zäh wird beim Kauen. Gerade Kindern fällt das Kauen dann oftmals schwer. Schneidet man das Fleisch hingegen quer, kürzen sich die Fasern und es entsteht ein optimales Kauvergnügen. Das Fleisch wirkt somit deutlich zarter als bei einem Längsschnitt.

So schneidet man ein Hüftsteak richtig!

Hat man ein frisches Stück Fleisch gekauft, ist es wichtig, dieses unter kaltem Wasser gründlich abzuspülen. Danach einfach abtropfen lassen. Steak besteht aus einem größeren und kleineren Hüftfilets, dass unterschiedlich gefasert ist. Zwischen diesen beiden Stücken befindet sich die Sehne, die unbedingt entfernt werden sollte. Dazu nimmt man das Fleischmesser, sticht es unter die Sehne und zieht diese mit dem Messer langsam heraus.
Danach kann man sich dem größeren Stück zuwenden. Dieses schneidet man quer zur Faser am besten in einem 90 Grad Winkel. Anschließend macht man dasselbe mit dem kleinen Stück.

So schneidet man einen Braten richtig!

Auch einen Braten muss man richtig schneiden, bevor man ihn zubereitet. Für den Braten sollte man ebenfalls ein gutes Fleischmesser verwenden. Ohne viel Druck kann man das Fleisch schneiden und zwar gegen die Faser und das ohne viel Druck. Wichtig dabei ist auch die richtige Schneidunterlage.

Zwei Dinge sind beim Fleisch schneiden wichtig. Zum einen die richtige Vorbereitung inklusive dem Werkzeug und zum anderen die korrekte Schnitttechnik. Man sollte sich auch merken, dass man Fleisch immer quer zur Faser schneidet. Wer sich daran hält, macht bei der Zubereitung garantiert nichts mehr falsch.

Damastmesser

Damastmesser Sets

adelamyer-damastmesser-neu-3

Neuheiten


Dein Warenkorb